Algenbelag auf Rhododendren


Wissenschaftl. Bezeichnung:

© DLR

Art:
Sonstige Schäden

Allgemeine Bedeutung:

Schadbild:
Auf den immergrünen Blättern der Rhododendren entsteht ein grün-grauer Belag, der auch durch Regenfälle nicht abgewaschen wird. Bei genauer Betrachtung kann man feststellen, dass es sich um einen Algenbelag handelt auf dem sich oftmals noch andere Verschmutzungen befinden. Ähnliche Beläge können durch Rußtaupilze entstehen.

Biologie:
Vor allem auf schattig stehenden Rhododendren bildet sich in feuchten Jahren gelegentlich dieser hässliche Belag, der durch Grünalgen, die sich überall in der Natur finden, hervorgerufen wird.

Bekämpfung:
Eine Bekämpfung dieser Algenbeläge ist nicht möglich.

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:





    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben